German Flag
English FlagSpanish FlagFrench Flag

mehr

Facebook Logo
Youtube Logo

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 8:00 - 16:30 Uhr


Ansprechpartner

Ansprechpartner 1 Ansprechpartner 2 Ansprechpartner 3

Die passende Galvanik für meisterhafte Unikate

Feinstes Schmuckdesign mit langer Tradition: Seit 1985 bereits designt und fertigt Herb Schmuck in der Goldstadt Pforzheim ganz besondere Schmuckstücke. Für das perfekte Finish der hauseigenen Kreationen vertraut die Goldschmiede von Beginn an auf die Galvanikprodukte von Jentner Plating Technology.

 

In ihrer Goldschmiede verwandeln Unternehmensgründer Gerhard Herb und sein Sohn Patrick, der 1998 ins Unternehmen kam, mit traditioneller Handwerkskunst und viel Liebe zum Design kostbare Werkstoffe zu einzigartigen Schmuckstücken. Das Portfolio beinhaltet dabei die Anfertigung von Unikaten wie Ringen und Trauringen, Ketten, Armbändern und -reifen sowie Ohrringen insbesondere aus Silber – gerne auch nach den individuellen Wünschen der Kunden. Ebenso werden deren liebgewonnene Stücke fachgerecht repariert oder umgearbeitet. Daneben fertigt Herb Schmuck eigene Kollektionen in Form von Kleinserien für Schmuckfirmen. Das Besondere: Im Ladengeschäft in der Pforzheimer Christophallee können Kunden in der „offenen Werkstatt“ den beiden versierten Goldschmieden bei ihrer Arbeit zusehen.

 

Auslagerung und Eigenarbeit erfolgreich kombiniert

„Eine tadellose Galvanisierung ist zur Oberflächenveredelung unserer Schmuckstücke absolut unerlässlich, wir vertrauen daher schon seit jeher auf die Dienstleistungen von Jentner und sind stets sehr zufrieden mit den Ergebnissen“, kommentiert Geschäftsführer Patrick Herb die Geschäftsbeziehung mit dem ebenfalls in Pforzheim ansässigen erfahrenen Galvanik-Profi. Daneben nutzen Vater und Sohn in ihrer Werkstatt bereits mehrere Jahre zusätzlich das Stiftgalvanisiergerät PICCO von Jentner Plating Technology für die punktgenaue Bearbeitung oder Reparatur von Schmuckstücken. Mit den verschiedenen, leicht zu wechselnden Spitzen für das Gerät lassen sich feinste (Eigen-)Arbeiten an den eleganten Meisterwerken schnell und perfekt verrichten.

 

Überzeugend in Funktion und Handhabung

Der Entschluss, die Veredelung künftig mehrheitlich selbst durchzuführen, fiel nach dem Besuch des Messestands von Jentner Plating Technology auf der INHORGENTA im Jahr 2011, erinnert sich Patrick Herb: „Wir hatten schon länger den Wunsch, mehr selbst zu tun. Aber wir waren noch unsicher, ob das nicht doch zu schwierig umzusetzen wäre, sowohl in der Handhabung der Bäder als auch bei ihrer Entsorgung. Auf der Messe haben wir uns dann die damals neu vorgestellte Rhodium Machine RM01 von Jentner angesehen und waren schlichtweg begeistert.“

Die kompakte Kleingalvanik konnte Patrick Herb vor allem durch ihre unkomplizierte Handhabung beim elektrolytischen Entfetten, Rhodinieren und Farbvergolden von Schmuckstücken aus Weißgold und Silber überzeugen. „RM01 ist wirklich ideal für unsere Zwecke geeignet“, bringt der gelernte Goldschmied den Nutzen der Eigenentwicklung von Jentner Plating Technology auf den Punkt. „Das Gerät lässt sich in kürzester Zeit einrichten, so dass wir ganz flexibel auch auf spontane Wünsche eingehen können. Als beispielsweise eine Kundin einmal überlegte, wie der für sie designte Trauring wohl in Rot aussehen würde, haben wir das Schmuckstück einfach in das Rotgoldbad gelegt und ihr das Ergebnis direkt vorlegen können.“

 

Zeitersparnis als entscheidender Punkt

Der Faktor Zeit war sowieso ausschlaggebend dafür, in Eigenregie zu galvanisieren, erklärt Patrick Herb: „Die Firmen, für die wir Schmuckstücke und Kollektionen fertigen, sind teilweise bei Amazon gelistet, verfügen aber selbst nicht mehr über große Lager. Nichtsdestotrotz erwarten die Kunden heutzutage kurze Lieferzeiten, oft innerhalb von 24 Stunden.“ Mit der Galvanik in der eigenen Werkstatt ist es möglich, ein Schmuckstück in dieser Zeitspanne zu bearbeiten und unmittelbar im Anschluss versandfertig zu machen. Extern vergeben, müsste man einen oder zwei Tage mehr einplanen.

Höhere Stückzahlen, größere Teile wie etwa Armreifen oder Stücke, die besondere Schichtstärken erfordern, lässt die Goldschmiede auch weiterhin bei Jentner galvanisieren. „Die hohe Qualität überzeugt uns nach wie vor und damit auch unsere Kunden – unabhängig davon, ob wir extern bei Jentner galvanisieren lassen oder hier bei uns mit dem Jentner-Equipment und den jeweiligen Bädern“, betont Patrick Herb.

 

Nachhaltiger Umweltschutz inklusive

Angesichts der Nutzung unterschiedlicher Bäder war deren spätere fachgerechte Entsorgung im Vorfeld der Entscheidung ein wichtiges Thema für Herb Schmuck. Auch hier konnte Jentner Plating Technology mit seinem umfassenden Serviceangebot punkten: Das Unternehmen nimmt alle galvanischen Abwässer zurück und reinigt sie auf dem neuesten Stand der Technik und unter Beachtung strenger Sicherheitsvorschriften.

Apropos Gefahrenstoffe: Seit kurzem hat Jentner Plating Technology ein spezielles cyanid­freies Silberbad im Angebot. „Wir hatten wegen des bisher üblichen Cyanids in den Bädern bewusst auf das Versilbern verzichtet. Nachdem wir das neue Bad getestet hatten und Jentner es noch etwas nachjustiert hat, haben uns die Ergebnisse überzeugt, so dass wir es künftig wohl öfter nutzen werden“, zeigt sich Patrick Herb zufrieden.

 

Optimale Betreuung – erfreute Kunden

Bei der Entstehung der exklusiven, filigranen Schmuckstücke kommen die Rhodium Machine für das Rhodinieren und Farbvergolden in Gelb und Rot sowie das Stiftgalvanisiergerät PICCO bei Herb Schmuck täglich zum Einsatz. Daneben testet die Goldschmiede aktuell das Kleingalvanisiergerät DIGITAL II von Jentner Plating Technology für ein einfaches und qualitativ hochwertiges Metallisieren. „Jentner hat immer wieder neue, innovative Produkte im Angebot, die wir sehr gerne testen, auch der Service ist vorbildlich, so dass wir uns rundum optimal betreut fühlen, unsere Kunden sind begeistert von der guten Qualität – daher freuen wir uns auf viele weitere gemeinsame Projekte“, lautet Patrick Herbs Resümee.

 

Autorin: Sabine Sturm, M.A., ars publicandi GmbH