German Flag
English FlagSpanish FlagFrench Flag

mehr

Facebook Logo
Youtube Logo

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 8:00 - 16:30 Uhr


Ansprechpartner

Ansprechpartner 1 Ansprechpartner 2 Ansprechpartner 3

C. Jentner GmbH erweitert Galvanofenster für Gestellware zur O&S 2014

Pforzheimer Galvanik-Spezialist informiert zur Fachmesse für Oberflächen & Schichten über sein neues Galvanofenster u.a. zur Farbvergoldung großer Teile wie Interieurleisten, Lampen, Zierplatten und Verblendungen

(O&S, Messe Stuttgart, 24.-26.06.2014, Halle 9/Stand E16)

 

Pforzheim, 12. Mai 2014.

Ein optisch wie funktionell herausragendes Highlight steht im Fokus des Auftritts der C. Jentner GmbH zur O&S 2014 vom 24. bis 26. Juni auf dem Stuttgarter Messegelände. In Halle 9/Stand E16 informiert der Spezialist für Metallveredelung erstmals über sein neues Galvanobecken (Länge/Breite/Tiefe: 2050 mm x 600 mm x 1100 mm) für die Lohngalvanik am Pforzheimer Firmenstandort; hierfür ist auch ein Kran verfügbar, der standardmäßig Lasten von bis zu 350 kg tragen kann. Zudem lassen sich auf der ganzen Länge Schichtdickenmessungen mittels RFA durchführen. Im neuen Galvanofenster können Kupferbasiswerkstoffe direkt vergoldet, vernickelt und verkupfert werden. Alle anderen Werkstücke müssten nach vorheriger Absprache angeliefert werden. Auf Anfrage erfüllt Jentner auch kundenspezifische Wünsche und es sind mehrere Goldfarben möglich.

„Mit den neuen Galvanobecken sind wir in der Lage, sehr große Teile in ausgezeichneter Qualität zu vergolden, etwa Stücke für Schiffinterieurs oder Hotelausstattungen, aber auch großflächige Automobilzierleisten – der Fantasie sind praktisch keine Grenzen gesetzt. Daher freuen wir uns, vor Ort am Messestand den Interessenten die verschiedenen Möglichkeiten aufzuzeigen, aber natürlich auch unsere anderen Produkte und Services zu präsentieren“, kommentiert Chris Jentner, Geschäftsführer der C. Jentner GmbH.

Die Ursprünge der C. Jentner GmbH liegen nicht zuletzt aufgrund des Unternehmensstandorts Pforzheim im dekorativen Bereich, beispielsweise mit der Veredelung von Bijouterie-Produkten, Uhren und Brillen. Heute beinhaltet das Angebotsportfolio auch das technische Segment. In den modernen Galvanikanlagen werden hierbei Lohnveredelungen vom Kleinauftrag bis hin zur Massenware durchgeführt, einige Beispiele hierfür sind Glanzverchromen, Velourverchromen, chemisches Vernickeln, Verkupfern, Vernickeln, Versilbern, Vergolden, Rhodinieren, Platinieren und vieles mehr. Die 100-prozentige Firmentochter Jentner Plating Technology GmbH produziert und vertreibt galvanische Anlagen und Peripheriezubehör inklusive Elektrolytlösungen für deren Betrieb. Des Weiteren umfasst das Leistungsspektrum die Optimierung und Neuentwicklung von Edel- und Unedelmetall-Elektrolyten. Am Messestand besteht zudem Gelegenheit, sich über das Stiftgalvanisiergerät PICCO+ sowie die passenden Stiftrhodiumbäder zu informieren, die sich besonders für dekorative Abscheidungen, Bi-Color- und Reparaturarbeiten auf kleinen Flächen eignen.

Darüber hinaus hat das Fachpublikum unter anderem die Möglichkeit, mehr über das Laborgalvanisiergerät Digital II zu erfahren. Das Kleingalvanisiergerät bietet eine hohe Bedienerfreundlichkeit und ein noch sichereres Arbeiten durch die digitale Anzeige von Strom, Spannung und Temperatur sowie vorinstallierte Beschichtungsprogramme. Anlässlich der Messe stellt Jentner auch seine beiden gebrauchsfertigen Rhodiumbäder vor, die sich besonders für dekorative Beschichtungen eignen. Das Glanzrhodiumbad JE88 GO! scheidet brillant weiße, glänzende und abriebfeste Rhodiumschichten ab, das Schwarzrhodiumbad JE23-1 GO! scheidet dunkelanthrazitfarbige Schichten ab und sorgt damit für eine kontrastreiche Farbgebung. Zusätzlich sind die Besucher dazu eingeladen, sich über das Desoxidationsmittel OXI-EX und das Anlaufschutzsystem OXIPROTECT zu informieren und auch das kalte Farbgoldbad JE4xx kennenzulernen, das in verschiedenen Goldfarben angeboten wird. Das Unternehmen ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 14001.